Persönliche Beratung

Stansstaderstrasse 30
6370 Stans

Öffnungszeiten:
MO: 13.30-18.30 Uhr
DI bis FR:
09.00-12.00 / 13.30-18.30 Uhr
SA: 08.00-12.00 Uhr

Telefonische Beratung

Wilgasse 3
6370 Oberdorf

Öffnungszeiten:
MO bis DO
07.30-12.00 / 13.30-17.00 Uhr
Freitag und vor Feiertagen
07.30-12.00 /13.30-16.00 Uhr

Tel: 041 618 02 00

MO bis FR: 08.00-21.00 Uhr
SA: 10.00-19.00 Uhr

Tel: 0800 84 10 20

Seite 1 von 30   »

14.12.2017        
Öffnungszeiten Festtage 2017/2018

Während den kommenden Festtagen 2017/2018 gelten für den KFN Quickline Shop an der Stansstaderstrasse 30, Stans folgende Öffnungszeiten:

  • Samstag, 23. Dezember 2017: 08:00 bis 12:00 Uhr, Nachmittag geschlossen
  • Sonntag – Dienstag, 24. – 26. Dezember 2017: geschlossen
  • Mittwoch – Freitag 27. bis 29. Dezember 2017: 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:30 Uhr
  • Samstag, 30. Dezember 2017: 08:00 bis 12:00 Uhr, Nachmittag geschlossen
  • Sonntag – Dienstag, 31. Dezember 2017 bis 2. Januar 2018: geschlossen
  • Ab dem 3. Januar 2018 gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten

Telefonisch erreichen Sie uns zu den Öffnungszeiten unter der Nummer 041 618 02 00. Für Fragen im Bereich der Quickline-Produkte steht zusätzlich der Technische Support unter der Nummer 0800 84 10 20 zur Verfügung. Für Notfälle im Netz- und Installationsbereich ist der Pikettdienst unter der Nummer 041 618 02 01 jederzeit gewährleistet.

Wir wünschen allen Kunden bereits jetzt frohe und erholsame Festtage und ein glückliches neues Jahr und danken für Ihr Verständnis.

Ihr KFN-Team
Kabelfernsehen Nidwalden AG
Ihr Partner für Radio, TV, Internet und Telefon

05.12.2017
Wartungsarbeiten Quickline TV

Aufgrund von Wartungsarbeiten steht Ihnen Quickline TV am 5.12.2017 zwischen 01.00 und ca. 05.00 nicht zur Verfügung. Dies betrifft sowohl ihre Quickline Box, als auch die Quickline TV Apps für mobile Geräte und Tablets.

  • Bereits programmierte Aufnahmen in diesem Zeitraum werden nicht aufgezeichnet.
  • Bei anhaltenden Problemen nach 05.00 Uhr muss die Quickline Box gegebenenfalls neu gestartet werden.

Besten Dank für die Kenntnisnahme.

07.11.2017
Senderschalttag bei Quickline

Weitere Informationen zum Schalttag vom 07. November 2017 finden Sie auf dem untenstehenden Link.

Informationen Senderschalttag

25.09.2017
KFN-Digitalanschluss

Anpassung der monatlichen Gebühren per 1. Januar 2018

Die KFN Kabelfernsehen Nidwalden AG versorgt über 12000 Haushalte über ein leistungsstarkes Kommunikationsnetz mit Radio- und Fernsehsignalen sowie weiteren digitalen Diensten. Dafür entrichten unsere Kunden seit Januar 2004 eine monatliche Gebühr von bisher CHF 23.30. In diesem Betrag sind nebst den Kosten für den Netzausbau, den Netzbetrieb und den frei empfangbaren Radio- und Fernsehsendern auch die staatlichen Abgaben von CHF 2.34 sowie die Mehrwertsteuer enthalten.

Im Zusammenhang mit der Ausweitung der Radio- und Fernsehangebote (2004: 50 Fernseh-kanäle; 2018: 130 Fernsehkanäle), der Digitalisierung, dem aktuellen Ausbau des Versorgungsnetzes auf ein leistungsstarkes 1.2 GHz-Netz, der Erweiterung des Angebots mit Sportsendern sowie dem Einbezug der aufgelaufenen Teuerung seit 2004 erlauben wir uns, die monatlichen Gebühren per 1. Januar 2018 von CHF 23.30 pro Monat auf CHF 25.00 (+7.3%) anzuheben.

Die neuen Preise gelten ab 1. Januar 2018 und werden Ihnen ab der ersten Digitalanschlussrechnung für 2018 in Rechnung gestellt.

Mit dieser moderaten Preisanpassung sichern wir langfristig ein leistungsfähiges Übertragungsnetz für alle digitalen Dienste und attraktive Programmangebote, welche Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung stehen.

12.07.2017
Quickline begrüsst den WEKO-Entscheid Eishockey

Medienstatement: Quickline begrüsst den WEKO-Entscheid, dass keine vorsorglichen Massnahmen in der Untersuchung Eishockey im Pay-TV getroffen werden

Statement von Nicolas Perrenoud, CEO Quickline-Gruppe: «Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem neuen MySports-Angebot von Fr. 25.-- pro Monat sowohl inhaltlich wie auch preislich den Konsumenten ein sehr attraktives Produkt anbieten können und dadurch den Wettbewerb in der Schweiz mit einem sehr kompetitiven Angebot befeuern.

Teleclub/Swisscom haben entgegen ihrer eigenen Aussage den Kabelnetzunternehmen bisher kein diskriminierungsfreies Angebot unterbreitet. Wir sind nach wie vor sehr interessiert, unseren Endkunden das ganze Sportangebot zu unterbreiten. Dazu fehlt uns aber noch ein faires Angebot.»